Donnerstag, 24. März 2011

Unikat - Bausatz - Unterschiede

Zu allererst möchte ich mich für die lieben Kommentare bedanken und meine neuen Leser begrüßen. 
Herzlich Willkommen! ♥
Es wäre lieb, wenn sich ALLE die mitlesen, eintragen würden ;)

Dazu möchte ich einen Teil von mo´s Kommentar zittieren und beantworten:

"Wachsmodell - hier kann noch korrigiert werden... ja wer macht es denn?
Und wieviel Einfluss hat der Künstler darauf?

Warum gibt es dann noch immer Modelle, die völlig verzogen sind?
Wen trifft die Schuld dafür?

Im Außenbereich (Bausatz-Käufer) heißt es dann doch immer "der Bausatz von... / die Bausätze von... sind Sch...)

Meine Erfahrung: oft klaffen Welten zwischen OOAK und Bausatz.
Wird nur nicht hinterfragt von den Käufern, und die Modellierer halten sich bedeckt...
"

Meine Antwort:

Ein Wachsmodell wird immer von einen Modelleur  fertiggestellt. Der Künstler kann selbst entscheiden in wie weit sein Original verändert wird. Angenommen die Nase bei Original war zu breit, kann der Modelleur es bei dem Wachsmodell schmaller machen. Es gibt aber auch Sachen, die man als Künstler nicht beeinflußen kann z.B. den Winkel der Glieder. Manche Sachen lassen sich technisch nicht fertigstellen. Das war z.B. der Fall bei meinem Bausätzen. 

Wachsmodell
Wachsmodell
Wachsmodell

Wachsmodell
Wachsmodell

Die Modelle sind nicht verzogen, außer sie werden irgendwo in China hergestellt und der Künstler hat keinen Einfluß auf die Herstellung. Die Kosten einer Produktion in Ausland sind wirklich enorm günstig, aber ich lasse meine Puppen hier produzieren, denn hier habe ich die Garantie, einen Ansprechspartner, der mich versteht, eine Qualität, die unseren Normen entspricht und im ernsten Fall kann man die Rückgabe fordern.

Jeder Käufer bestimmt dann selbst, ob ihn der Bausatz gefällt oder nicht. Es ist Geschmackssache. Wenn die Bausätze über irgendwelche Firmen gemacht worden sind, kann der Künstler auch recht wenig bis gar nicht zu Qualität beitragen. Nur der Künstler selbst erkennt die "Fehler" die der Modelleur gemacht hat.

 Ich bin eigentlich der Meinung, dass die Künstler oft die Schuld auf andere schieben und nicht zu ihren Puppen und Modellierkünsten stehen. Es gibt keine perfekten Leute und es gibt keine perfekten Puppen! Jedes Unikat hat irgendein Detail, was einem nicht gefällt, was man erst nachdem die Produktion beendet ist, "sichtbar" wird. "Sichtbar" natürlich für andere, denn die Frau X mag die Nase des Babies nicht und Frau Y mag nur offene Hänchen und keine Fäustchen. Der Künstler fühlt sich verunsichert und schiebt es auf die Produktion ab.
ALLERDINGS, gibt es auch Firmen, die nichts mit einem Künstler absprechen und die Puppe im schnelldurchgang produzieren und dabei "übersehen", dass z.B. die Glieder etwas zu klein oder zu groß geworden sind :) usw. 

FAZIT: 
Ein Unikat bleibt ein Unikat und ist immer hübscher, origineller als ein Nachbau. Ein paar Nachteile hat es aber, es kann nicht rebornt werden, es ist zerbrechlich und es hat ORIGINELLE "Macken" ;)

Hier ein paar Fotos von meinen Produktionen und Orignallen. Ihr dürft euch gerne zum Thema äußern ;) Auch was euch besser gefällt das Orignal oder der Nachbau.
Zuerst meine letzte Produktion - Baby Boo

Das Original

Das Original

Das Original

Das Original

Das Original

Bausatz

Bausatz

Bausatz

Bausatz

Bausatz

Bausatz
2.Produktion - Kenny
 
Das Original

 


Das Original
 


Das Original
 
Bausatz
Bausatz


Bausatz


1.Produktion - Demi
Das Original
Das Original



Das Original
Nachbau
 


Nachbau
Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Kommentare:

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Daria
Da kann ich nur staunen! Gewaltig diese Puppen!
Ein Traum!
Einen sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

Andrea hat gesagt…

Liebe Daria

hm...was ist nun besser Bausatz oder Original?
Bei Demi finde ich das Original viel besser als den Bausatz.Ich bin der Meinung dem Bausatz fehlt irgendwie das Spezielle was ja alle deine Originale haben. Bei Kenny ist beides super und bei Baby Boo kann ich mich gar nicht entscheiden...lach...
Jedenfalls ist es immer wieder schon, was Neues von dir zu bewundern.
LG aus Quedlinburg
Andrea

Lilo hat gesagt…

Liebe Daria,
...was für wunderschöne "Puppenkinder"! Kann mich ja gar nicht satt sehen! Es muss eine wunderschöne Arbeit sein, diese Kinder zu kreiren! Bin jedenfalls begeistert!
Also noch mal ich habe es doch richtig verstanden, dass die Originale von Dir sind.
In jedem Fall kommen beim Betrachten Deiner Fotos sofort "Beschützerinstinkte" durch!

Ganz lieben Gruß
Lilo
ps.: Danke für Deinen lieben Kommentar, habe mich sehr darüber gefreut!

Jana hat gesagt…

Hallöchen.
Ganz zauberhat deine Puppen.Und du hast sie total toll nachgebaut.Sehr toll gemacht und natürlich dazu.Ich mag Puppen auch sehr.
Schönes WE und liebe Grüße Jana

mo hat gesagt…

Deine OOAKs sind wunderschön.
Ein OOAK bleibt ein Original - wie Du schon schriebst.
Was ich am Rebornen so interessant finde, ist die Vielfalt von Typen, die aus einem einzigen Original entstehen. Insofern - das fachliche Können und die künstlerische Kreativität vorausgesetzt - sind auch Reborns wiederum kleine originale Kunstwerke, denen nur die Familienähnlichkeit mit dem OOAK gemeinsam ist...
Bussi
mo

Roswitha hat gesagt…

Liebe Daria
verfolge Deine Seite schon sehr lange - bin immer wieder begeistert von Deinem künstlerischen Können.Finde Deine Puppenkinder wunderschön.Aber Kenny bleibt immer noch meine Nummer eins.
Schönen Sonntag und liebe Grüße von Roswitha

Rosi hat gesagt…

Liebe Daria

verfolge Deine Seite schon sehr lange - bin immer wieder begeistert von Deinem künstlerischen Können.Finde Deine Puppenkinder wunderschön. Aber Kenny bleibt immer noch meine Nummer eins.
Schönen Sonntag und liebe Grüße von Roswitha

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...